Intensivpflege rund um die Uhr

Ein tragischer Verkehrsunfall oder eine schwere Erkrankung können Menschen zu schwersten Pflegefällen machen. Manche benötigen technische Hilfe beim Atmen, andere liegen im Wachkoma.
Und trotzdem können sie mit ihrem Umfeld kommunizieren. Oft ohne Worte, manchmal ohne die Augen aufzuschlagen. Aber auch sie haben ein Recht auf ein würdevolles Leben.
Cicely Saunders hat einmal gesagt: „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.“

Nach diesem Motto bieten wir unsere 24-Stunden-Intensivpflege im eigenen Zuhause oder in Pflege-Wohngemeinschaften an. Hochausgebildete Fachkräfte mit einer speziellen Ausbildung für tracheotomierte oder beatmete Patienten kümmern sich rund um die Uhr um das Wohlergehen ihrer Patienten.

Besonders glücklich sind wir, wenn wir es schaffen, dass Patienten wieder ohne fremde Hilfe atmen, essen und selbstständig von medizinischen Geräten leben können. Dafür arbeiten wir eng mit Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden zusammen.

Diese 24-Stunden-Pflege richtet sich vor allem an:

  • schwerst-pflegebedürftige Menschen
  • tracheotomierte oder beatmete Patienten
  • Menschen im Wachkoma
  • ALS-Patienten
  • Patienten mit hoher Querschnittlähmung
  • intensivpflegebedürftige Kinder

Unsere Überleitmanager Sebastian Fuchs hilft Ihnen gern bei der Suche nach einem geeigneten Zuhause nach dem Aufenthalt in der Rehabilitationsklinik oder im Krankenhaus.