Wir setzen Qualitätsstandards

Wer viel fragt, bekommt nicht immer die Antwort, die er sich wünscht. Aber das ist uns egal. Denn es geht um unsere Qualität. Deshalb stellen wir jeden Tag unsere Arbeitsabläufe auf den Prüfstand:

Wo können wir uns noch verbessern?
Welche Schulungen helfen unseren Mitarbeitern weiter?
Welche Pflegestandards haben sich verändert?

Mit diesen Fragen und noch vielen anderen setzen sich unsere Geschäftsführung und Pflegedienstleitung sowie unser Qualitätsbeauftragter auseinander. Denn das Schwierigste an höchster Qualität ist nicht unbedingt, diese zu erreichen, sondern diese auch über lange Zeit gleichbleibend zu erhalten. Wir verstehen Kritik oder Beschwerden nicht als etwas Böses, wir sind auch nicht in unserer eigenen Eitelkeit gekränkt. Wir glauben fest daran: Nur Kritik bringt uns weiter und lässt uns noch besser werden.

Wir setzen besonders auf folgende Instrument der Qualitätskontrolle:

  • Feedback von Patienten
  • Mitarbeiter-Befragungen
  • Pflegevisiten
  • Überprüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK)
  • interne und externe Schulungen und Weiterbildungen der Mitarbeiter
  • Führungskräfte-Trainings
  • Teambuilding-Maßnahmen
  • regelmäßige Dienstberatungen
  • Mitarbeitergespräche
  • Zielvereinbarungsgespräche.

Eine amerikanische Redensart sagt: Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. Das soll uns nicht passieren. Deshalb: Kritisieren Sie uns, geben Sie uns Anregungen, schreiben uns Ihre Meinung! Selbst wenn es nur ein Lob ist . . .